Startseite

Ich bewerbe mich um die Landtagskandidatur für die Landtagswahl 2022

Der Vorstand der CDU Sankt Augustin hat mich heute mit großer Mehrheit zu ihrem offiziellen Bewerber um die Kandidatur für die Landtagswahl 2022 für den Wahlkreis 29 Rhein-Sieg-Kreis V gewählt. Damit bin ich noch kein Landtagskandidat, aber ich darf mich auf einer von der CDU Rhein-Sieg-Kreis noch einzuberufenden Mitgliederversammlung der Mitglieder aus Lohmar, Siegburg und Sankt Augustin (ohne Menden, weil anderer Wahlkreis) um die Kandidatur bewerben. Der Termin hierfür steht noch nicht fest.

Seit mehr als 23 Jahren gehöre ich zunächst der  Junge Union Sankt Augustin und dann auch der CDU Sankt Augustin an. Als Sozialpolitiker bin ich auch seit vielen Jahren Mitglied der CDA Sankt Augustin. Seit 17 Jahren bin ich Mitglied im Stadtrat von Sankt Augustin. Stets direkt gewählt, wobei ich bei der letzten Wahl im September mein bisher bestes Wahlergebnis erzielt habe. Seit November bin ich Fraktionsvorsitzender. Seit drei Jahren bin ich stv Parteivorsitzender in Sankt Augustin nach 17 Jahren als Pressesprecher. Seit mehr als 20 Jahren bin ich Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Sankt Augustin-Ort. Politik ist meine große Leidenschaft. Ich war immer aktiv in diesen Jahren. Unzählige Wahlkämpfe hab ich bestritten, davon den letzten Kommunalwahlkampf als Strategischer Leiter.

Ich habe auch einen starken Bezug zu diesem neu geschnittenen Wahlkreis: Meine Kindheit und Jugend habe ich in Lohmar verbracht. In Lohmar-Donrath habe ich die Grundschule und in Lohmar-Ort die Realschule besucht. Seit Herbst 1993 ist Sankt Augustin nicht nur mein Wohnort, sondern auch meine Heimat. Von diesen beiden Städten eingerahmt ist die Kreisstadt Siegburg, wo ich mein Fachabitur gemacht habe. Gelernt habe ich den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten bei einer Krankenkasse in Bonn. Ich arbeite heute im Bereich Online Marketing in einer Kölner Agentur.

Ich werde mich jetzt dem innerparteilichen demokratischen Wettbewerb stellen und würde mich riesig freuen, wenn ich dann bei der Landtagswahl 2022 antreten darf.

Meine Themen für NRW und unsere Heimat

Wahlkreis

Neben den Sachthemen möchte ich aber insbesondere für die Menschen im Wahlkreis Ansprechpartner sein. Ihre Themen sind auch meine Themen. Als Mitarbeiter im Wahlkreisbüro habe ich Andrea Milz tatkräftig bei ihrer bürgernahen Arbeit unterstützt. Selbstverständlich ist für mich, dass ich im Falle meiner Wahl ein Wahlkreisbüro eröffnen werde, um eine feste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. Selbstverständlich bin aber auch über die gängigen digitalen Möglichkeiten erreichbar.

Digitalisierung

Die Digitalisierung schreitet immer mehr voran und insbesondere die Corona-Pandemie hat offengelegt, dass wir hier noch viel Nachholbedarf haben.
Ich arbeite seit einigen Jahren im Bereich Online Marketing und beschäftige mich beruflich viel mit digitalen Themen. Ich unterstütze den Mittelstand darin, im Online-Handel erfolgreich zu sein. Diese Erfahrungen möchte ich gerne in die Landtagsarbeit einbringen. Die 20er Jahre müssen zu einem Modernisierungsjahrzehnt gemacht werden.

Kommunales

Seit mehr als 20 Jahren bin ich kommunalpolitisch aktiv, davon bereits 17 Jahre im Stadtrat von Sankt Augustin. Seit der letzten Kommunalwahl darf ich als Fraktionvorsitzender die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Sankt Augustin führen. Mehr als 20 Jahre war ich im Vorstand des CDU Stadtverbands aktiv und seit 20 Jahren bin ich Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Sankt Augustin-Ort. Die politische Erfahrung von der Basis bringe ich also mit.

Wichtig sind mir in der heutigen Zeit insbesondere eine vorausschauende Sicherheitspolitik für die Bürger, solide Finanzen und eine nachhaltige Entwicklung. Als Landtagsabgeordneter möchte ich mich auch in diesem Bereich engagieren. Meine kommunalpolitische Erfahrung möchte ich auch einbringen, um die kommunale Familie mit ihren Interessen zu vertreten.

Katastrophenschutz, Feuerwehr- und Rettungswesen

Besonders interessiert mich der Bereich des Katastrophenschutzes und des Feuerwehrwesens. Hier sind zwar die Kommunen vorrangig zuständig, aber die Rahmenbedingungen für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gibt – auch rechtlich – das Land vor.

Meine mehr als 27jährige Erfahrung als aktives Mitglied der Feuerwehr sowie deren langjähriger Pressesprecher möchte ich in meine Arbeit als Ihr künftiger Abgeordneter einbringen. Wir haben hervorragende Organisationen in unserem Land. Die Flutkatastrophe Mitte Juli 2021 in unserer Region hat gezeigt, dass sich NRW in dem Bereich besser aufstellen muss. Hieran möchte ich mitwirken.

Besuchen Sie mich auf sozialen Netzwerken

Nachrichten der CDU Sankt Augustin

Nachrichten der Stadt Sankt Augustin

Kontakt